Ein Rettungswagen für das DRK

Bildquelle: Siegfried Fries  / pixelio.de

BildquelleHartmut910  / pixelio.de

Gebrauchtes Fahrzueg:     10,000,00 Euro

Defibrilator/EKG:              5.000,00 Euro

Sauerstoff:                       5.000,00 Euro

Ausrüstung:                      6.000,00 Euro

Technik (Funk etc):          4.000,00 Euro

 

In dieser Aktion geht es um einen kleinen Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes.

Dieser ist leider unverschuldet in finanzieller Schieflage geraten.

Wir sind gebeten worden, aktuell den genauen Standort des Ortsvereins noch nicht zu veröffentlichen.
Diesem Wunsch werden wir aus verständlichen Gründen nachkommen, da dieses das Ende des Ortsvereins bedeuten könnte. Bitte haben Sie verstöndnis dafür das wir den Namen des Ortsvereins noch nicht veröffentlichen.

Dieser Ortsverein befindet sich im ländlichen Bereich im Herzen von NRW und ist eine wichtige Institution in der Kleinstadt. Eine Aufllösung des Ortsverein wäre ein schwerer Verlust für den Ort und die Umgebung.

Zwar gibt es in dem Ort einen Rettungswagen des kommunalen Rettungsdienstes, aber wenn der sich bereits im Einsatz befindet, muss ein Fahrzeug aus einer umliegenden Stadt kommen und lebendswichtige Zeit geht verloren bis zum eintreffen an dem Einsatzort.

 


Warum soll es ein RTW sein?

Mit diesem Fahrzeug kann der Ortsverein unterstützent im Krankentransport und im Rettungsdienst mitwirken.
Für jede Fahrt die dieses Fahrzeug machen würde, bekommt der Ortsverein vom kommulnalen Rettungsdienstträger Geld, welches wieder in die Vereinskasse des Ortsverein fliessen würde.

Somit wäre der Ortsverein wieder in der Lage aus ihrer finanziellen schwierigen Situartion heraus zukommen.
Desweiteren haben wir feststellen müssen, das in dem Ortsverein viel sehr aktive Helfer zu finden sind, die auch gerne bei Veranstaltungen Dienste machen und der Bevölkerung hilfreich zur Seite steht.

Der Ortsverein würde das Fahrzeug rund um die Uhr ehrenamtlich (also ohne Bezahlung) besetzen können und somit würden keine Lohnkosten oder ähnliches entstehen.

So ein Fahrzeug ist in der Anschaffung sehr teuer.

Natürlich soll es kein neues Fahrzeug sein, ein gutes gebrauchtes Fahrzeug wäre super.
Leider schreibt das Rettungsdienstgesetz NRW und die europäische Norm einiges an Ausrüstung für einen Rettungswagen vor.

Wir haben uns auf dem Gebrauchtmarkt für Rettungsfahrzeuge und medizinischer Ausstattung umgeguckt und haben eine kleine Aufstellung für Sie gemacht, denn es wird eine Summe von 30.000,-€ benötigt.

Wir freuenuns über jede Unterstützung die wir bekommen können! Werden Sie auch ein Teil des Guten-Teams.

 

Aktueller Stand: 20,00 Euro

noch Benötigt: 29.980,00 Euro

 

Unterstützer:

20,00 Euro Bernd Braun (privat)


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!